Die Pusteblume (31.01.2021)


 
 

Auf den schönen grünen Wiesen

Überall so reichlich sprießen

 

Zarte bunte Wiesenblumen,

Und die Bienen laut summen.

 

Aus der Ferne kann man sehen ,

Wie zwei kleine Tüchlein gehen.

 

Das sind Vala und Elise,

Die spazieren auf der Wiese.

 

Hübsche Mädchen fröhlich lachen,

Singend kleine Kränze machen,

 

Zu den Blumen neigen sich

Mit dem lustigen Gesicht.

 

Alle Blumen auf der Wiese

Blühen bunt, doch blüht nicht diese.

 

Diese hat kein Blütenblatt,

Nur ein Stielchen, das ist glatt.

 

Zarter weißer Flaum sitzet

Oben auf der Stielchenspitze.

 

„Solche Blumen gibt’s nicht mehr,“ —

Meint ein Kind und bückt sich näher.

 

— Ach! Ein Wunder! — sagt das Kind.

Aber plötzlich bläst der Wind,

 

Und das schöne kleine Wunder

Ist sofort vom Feld verschwunden.

 

Nur das Stielchen übrig blieb

Mit dem Köpfchen wie ein Sieb…

 

— Ach, wie dumm ist dieser Wind! —

Bitter weint das arme Kind.



↑  250