Sinnsprüche – афоризмы (20ч) (30.11.2019)

 

Александр Вайц

 

Eine große Liebe kennt kein übles Gesicht.

 

Auch auf einem klugen Kopf baut sich die Laus ein Nest.

 

Auch die allerdreckigste Sau will ein himmlisches Tier sein.

 

Viele Arbeiter verhalten sich auf der Arbeit wie Bettler.

 

Der Mensch frisst seine Zugehörigkeit selbst auf, das Tier nicht.

 

Was man im Märchen machen kann, kann man nicht in der Realität.

 

Was die Nacht verbirgt, das bringt der Tag ans Licht.

 

Viele ausländische Politiker schmieren dem anderen Land Scheiße auf das Butterbrot.

 

Viele Politiker machen aus einem kleinen Stein einen hohen Felsen.

 

Eine Katze hört dem Jammern der Mäuse zu – und frisst sie dabei.

 

Das Denken treibt das Wissen voran.

 

Immer braucht ein böser Mensch für das nicht passende Wort eine Waage.

 

Was in einem alten Schädel vorgeht, das kann ein junger nicht mal träumen.

 

Was das Leben dir wegnimmt, das gibt es dir auch wieder zurück.

 

Nicht alle gesagten Worte sind sinnvoll.

 

Das Alter kommt langsam mit einer Brille an.

 

Heute wird er verurteilt, morgen schon auf Händen getragen.

 

Nur von einem Gedanken wird man nicht schwanger.

 

Ein lächelndes normales Kind kann nicht krank sein.

 

Der Wahnsinnige bekommt oftmals mehr Recht als der Zurechnungsfähige.

 

Viel Mühe wird vielmals von Gott bezahlt.

 

Mit einem Körperreinigungsmittel kann man die Seele nicht reinigen.

 

Eine Wahrheitsbotschaft kommt erst nach dem Tode des Menschen an.

 

Eine lange Zeit und eine kurze Zeit misst man mit seinem Leben.

 

Je mehr du auf dich nimmst, desto schwerer und länger musst du tragen.

 

Alle Tierspuren verwischt der Regen, aber nicht ihren Sinn.

 

Mensch und Maus geraten vielmals in dieselbe Falle.

 

Ein Menschengehirn ähnelt oft einem Mäusegehirn.

 

Was ein Mensch im Mund einmal gekaut hat, wird nicht mehr verkauft.

 

Was von Herzen kommt, soll auch von Herzen angenommen werden.

 

Bei einer ungerechten Gesellschaft nimmt man alle Schuld auf sich,

dann ist man schon ein Schritt näher zu Gott.

 

 

 

 

↑ 361