Оскар Шульц – Oskar Schulz

1927 – родился в с. Heimtal (Украина) в семье учителя.

1942 (война) – 14-летним начал трудовую биографию.

1943-44 – трудармия (лагерь для советских немцев в Гурьеве). Чтобы остаться в живых, совершил побег. Скрываясь под видом татарина, работал на нефтепромысле Доссор.

1947 – окончил десятилетку.

1952 – окончил Алма-Атинский зооветеринарный институт.

1952-1987 – работал ветврачом, зоотехником, директором птицефабрики в системе сельского хозяйства Казахстана.

1994 – переехал в Германию.

2001 – в 74 года окончил заочно ф-т беллетристики при Аксел Андерсен академии (Гамбург).

Живёт с женой в Лейпциге в кругу семьи: четверо детей, восемь внуков и восемь правнуков.

Опубликованы

Трилогия о семье из российских немцев с 1891 по 2003 год

Und dennoch nicht abgenabelt,

ISBN: 3-9808087-0-X, 356 страниц, (2001)

Die Brechstangenpolitik im Zickzackkurs,

ISBN: 3-9808087-2-6,

352 страниц, (2005)

Wage dich und halte die Waage,

"Сказавший раз, да скажет два",

ISBN: 3-9808087-1-8, 324 страниц, (2003)

Перевод на русский язык – автора.

В трёх последних книгах („Geblendet…“, „Sehen…“, „Deutschland…“)

автор выражает озабоченность о судьбе всего немецкого народа.

 

 

 

 

Geblendet und auf den Weg

ins Nichts geschoben,

ISBN: 978-3-86683-443-9,

193 стр., (2008)

Sehen was wir nicht sehen sollen,

ISBN: 978-3-9808087-3-4,

346 стр., (2012)

Deutschland abschalten,

ISBN: 978-3-9808087-4-2,

294 страниц, (2015)

Biographie

 

Oskar Schulz, ist im Januar 1927 im deutschen Dorf Heimtal, Ukrainisch Wolhynien geboren.

1935 wurde sein Vater gezwungen, die Heimat "freiwillig" zu verlassen. So kam die Familie auf die Krim ins deutsche Dorf Zürichtal, dann nach Kasachstan.

1943 - 44 - wurde der 15-jährige in die Trudarmee - Zwangsarbeitslager für die Sowjetdeutschen - bei Gurjev, verschleppt. Er rettete sich durch eine gelungene Flucht und zeitweiligem Aufenthalt unter dem Namen eines Tataren und arbeitete als Erdölarbeiter im Nahhtabetrieb Dossor.

1947 - Abitur und bis 1952 Studium an der Veterinärmedizinischen Hochschule in Alma-Ata.

1952 -1987 - Arbeit in der Landwirtschaft Kasachstans.

1994 - eingereist nach Deutschland.

2001 absolvierte er mit 74 Jahren den Fernlehrgang "Belletristik" der Schule des Schreibens bei der Axel Andersson Akademie, Hamburg. 2001 wurde sein Buch "Und dennoch nicht abgenabelt". 2003 das Buch "Wage dich halte die Waage" mit Übersetzung in die russische Sprache "Сказавший раз – да скажет два", 2005 das Buch "Die Brechstangenpolitik im Zickzackkurs" veröffentlicht, es ist eine Trilogie über das Leben der russlanddeutschen Minderheit geschaffen worden. 2008 wurde das Buch "Geblendet und auf den Weg ins Nichts geschoben".   2012 - das Buch "Sehen was wir nicht sehen sollen". 2015 - das Buch "Deutschland abschalten" - Deutschlands Zukunft? veröffentlicht worden.

 

Опубликовано на портале

 

Публицистика

Сказавший раз – да скажет два - 1     2     3     4     5     6     7