Главная



 


Уважаемые читатели и авторы!


Приветствуем Вас на Литературном портале российских немцев ("Russlanddeutsche Autoren"), где малая толика литературы немцев из России, – свод чувствований, жизней, мыслей.

Многие из нас прожили в России, пишут о России и на русском, но не русские; прожили в Казахстане, пишут о Казахстане, но не казахские; живут в Германии, пишут на немецком, но не немецкие. Мы «немцы из России», хотя официально нас там не было и нет с 1941-го, и это – парадокс...

Наши авторы выступают в разных жанрах; у них несхожие и разноликие темы; они очень талантливы и просто талантливы, но занимаются (и занимались) творчеством не из любви к букве, а из любви к России, Германии, Миру, Жизни, Человеку, Правде, Морали.

Мы против этнических квартир, но по причине „беспризорности“ решили объединиться, так как хотим, чтобы нас заметили, прочли и даже запомнили, ибо наше творчество для всех и обо всех: русских, украинцах, белорусах, казахах, армянах, латышах, татарах, евреях, арабах и т. д.

За годы депортации с 1941 г. большинство российских немцев растеряли свой родной язык, поэтому „…ничто им теперь не мешает предпочесть ему (немецкому языку) более естественный для них русский“. (В. Вебер, ж.«Крещатик», №1-2013). Тем не менее, мы планируем публиковать как русские, так и немецкие тексты.

Требования к авторам: изобразительные средства должны соответствовать содержанию. Если материал публиковался ранее, следует указать источник. Присылайте материалы – мы их рассмотрим.

Ваша Антонина Шнайдер-Стремякова
antonina.schneider@gmx.de
 

Liebe Leser und Autoren!


Wir heißen Sie auf dem Literaturportal der russlanddeutschen Autoren herzlich willkommen, auf dem ein kleiner Ausschnitt der Literatur von Deutschen aus Russland – eine Ansammlung von Gefühlen, Gedanken und Lebensgeschichten – vorgestellt wird.

Die meisten von uns haben in Russland gelebt, schreiben über Russland in russischer Sprache, sind aber keine Russen. Sie haben in Kasachstan gelebt, schreiben über Kasachstan, sind aber keine Kasachen. Sie leben in Deutschland, schreiben auf Deutsch, sind aber nicht gleichzusetzen mit den Deutschen, die hier seit Generationen leben. Sie sind «Deutsche aus Russland», auch wenn sie dort offiziell nicht existieren und seit 1941 nicht existiert haben, und das ist – ein Paradox...

Unsere Autoren sind mit verschiedenen Genres vertreten und schreiben über die unterschiedlichsten Themen. Sie sind über alle Maßen talentiert oder einfach nur begabt, und aus ihren Schriften spricht nicht nur die Liebe zum geschriebenen Wort, sondern ebenso die Liebe zu Russland, zu Deutschland, dem Frieden, dem Leben, den Menschen, der Wahrheit und der Moral.

Wir sind gegen ethnische Einordnungen, aber aus Gründen einer gewissen Nichtbeachtung gegenüber unserer Volksgruppe in der hiesigen Gesellschaft, haben wir beschlossen uns zusammenzuschließen, weil wir wollen, dass man uns bemerkt, unsere Texte liest und sich in Zukunft an uns erinnert. Denn unsere Werke sind für alle geschrieben und handeln über alle: Russen, Ukrainer, Weißrussen, Kasachen, Armenier, Letten, Tataren, Juden, Araber, etc.

In den Jahren der Deportation seit 1941 hat die Mehrheit der Russlanddeutschen ihre Muttersprache verloren, nach der Rückkehr nach Deutschland „...hindert nichts sie daran, sie [die deutsche Sprache] zu bevorzugen, natürlicher ist für sie die russische." (Waldemar Weber, « Kreshchatik», №1-2013). Insofern planen wir sowohl russische als auch deutsche Texte zu veröffentlichen.

Die Anforderungen an die Autorenl: Die Mittel der Darstellung müssen dem Inhalt entsprechen. Wenn das Material zuvor veröffentlicht wurde, sollte die Quelle angegeben werden. Bitte senden Sie uns ihre Beiträge zu - wir werden sie wohlwollend durchsehen.

Ihre Antonina Schneider-Stremjakowa

 

 

 

 

 

 

 

Наши партнеры

 
Сайт советских немцев «Genosse»
 

Сайт советских немцев «Genosse»